Head Lines maison heinrich heine

 

Politik – Macht – Kunst

 

Unter dem Titel „le pouvoir“ zeigt das Maison Heinrich Heine in Paris in einer Ausstellung den Bilder-Zyklus „Head Lines“.
 
Die Ausstellung wird vom 19. September bis zum 28. Oktober 2018, von 10 bis 20 Uhr, in der Grande Salle der Maison Heinrich Heine zu sehen sein. Die neue Werkreihe umfasst 24 Motive, Ink on Canvas, 120 x 80 cm.
 
Zu diesem Kunstprojekt erscheint die 120-seitige Publikation „le pouvoir –
Die Macht der Signaturen“ mit Essays namhafter Autoren aus der Politik und der Kunstwissenschaft wie Prof. Dr. Norbert Lammert, Prof. Dr. Wolfgang Ullrich, Dr. Barbara Hess, Nicola Kuhn, Yean-Yves Bainier und des französischen Literaturpreisträgers Prof. Pascal Dethurens.

 
 

Head Lines 1

 

„In über zwanzig Werken ruft Joseph Carlson also die Unterzeichner unserer Welt zusammen und macht das, wovon wir höchstens träumen:
Er versammelt die Staatschefs unserer Zeit um ein großes gemeinsames Projekt. Eine bemerkenswerte Idee, bei der eine utopische Euphorie Hand in Hand geht mit dem Wissen, dass sie zum Scheitern verurteilt ist.“

 

Pascal Dethurens

 
 

Head Lines -2

 

Head Lines -3

 

Head Lines -4